Skip to content

cooling down

August 19, 2009

Nach meinen Mieseptereien über die Fascho-Leni-Elogen des Tarantino rückt dissi die inhaltlichen Koordinaten des Filmprojekts wieder etwas gerade. Er empfiehlt den neuen Film “Inglourious Bastards“, der an seinem Jahrestag auch in der Frontstadt am Donnerstag neu anläuft.  Natürlich ist die Stoffauswahl “Juden machen Nazis weg” löblich, die Ernsthaftigkeit des Regisseurs verblasst allerdings mit den Bewunderungsstürmereien für Hitlers Film-PR-Beauftragte merklich. Bei anderen Künstlern gelingt mir die Trennung von Ideologie und Machwerk ja auch, aber im konkreten Fall sind die Widersprüchlichkeiten durch den Künstler krass aufgestellt. Mal sehen, wann ich mir den Streifen ansehen werde. Will Tarantino tatsächlich das Andenken an die notorische Faschopropagandistin der 30/40er Jahre in den Olymp des alternativen Hollywood im neuen Jahrtausend hieven oder ist er wirklich nur ein Grüsskasper deutscher NS Vergangenheitsabwicklung (die sich in den Bunkerdönches eines Bruno Ganz trefflich wiederfindet) und somit ein  Depp?

PS: Reflexion war drinne,ausführliche Filmrezension liegt hier

PPS: Filmtipp von dissi,heute Abend auf arte  ” Soldatinnen in Israel”

No comments yet

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: