Skip to content

… aus Frankfurt

September 25, 2008

Für alle die 18-30 Jährigen, die sich durch den linksradikalen Grüppchensumpf praktisch oder Gott sei Dank nur virtuell hindurch wurschteln:  Saul, ein Photograph und Publizist aus der Mainmetropole, hat sich ausführlich mit der  linksradikalen Politsektenlandschaft und ihren aktuellen virtuellen Entsprechungen befasst. Eine Homepage, die bis zum Rand  mit Informationen, Deutungen, Abkotzereien und einer gehörigen Portion Humor (linker Selbstironie)  gefüllt ist – im deutschen Land kann man ja ohnenhin nicht lachen, am wenigsten über sich selbst.

… Noch nicht viele solcher Aktionen mitgemacht? Oder frisch an der Uni und erstmals auf ner Demo? Genau dich suchen sie. Du bist die Zielgruppe für diese Rattenfänger wenn sie wieder mal neues Politfutter suchen. Klar, mach was du willst, ich hab niemand was zu sagen. Aber sag hinterher nicht, ich wußte nicht auf was ich mich da eingelassen habe. …

Lust auf mehr? Denn man tau: Politsekten

PS: Einen situativen MacroZoom auf aktuelle Entwicklungen hat der Chef als Satire-Blog mit Aufklärungsambitionen schon im Sommer 2007 ins Netz gestellt:Linksradikaler Sektenkrieg von “der chefblog” aufs Korn genommen

No comments yet

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: